Viel Verwirrung herrscht bezüglich der Archonten. Diese Verwirrung entsteht, weil man sich meist nur eine Seite und zwar eine abgespaltene Seite einer vorher ganzheitlichen Macht, anschaut. Spalte ich diese Urmacht entstehen zwei abgetrennte Archonten, wovon es auf jeder Seite ein Zuviel und ein Zuwenig gibt.

Auf der Plusseite bleibt die Kraft der Urenergie vorhanden, doch der Inhalt ist nur noch zu ahnen. Dabei entstehen jene Wesenheiten wie Archonten der Angst, der Habsucht, einer kranken Sexualität und vieles mehr.

Auf der Minusseite der Energie entstehen kraftlose überhöhte Archontenwesen, die uns so einlullen, dass wir nicht mehr handlungsfähig sind.

Alle diese Energien sind in uns vorhanden. Es liegt an uns, sie im Gleichgewicht zu halten.

Das Ziel dieses Seminars ist es, den praktischen Nutzen der Äonen- und Archontenenergien zu erkennen und anwenden zu können, sowie die Erhöhung geschwächter Energien und die Harmonisierung von Energien, die sich im Ungleichgewicht befinden.

Programm

  • Was sind Äonen und Archontenenergien?
  • Welche Auswirkungen haben diese auf unser Leben?
  • Welche Gründe gibt es dafür, dass sie nicht im Gleichgewicht sind?
  • Wie bringen wie sie wieder ins Gleichgewicht
  • Austestung der Archontenenergien bei jedem Seminarteilnehmer
  • Austestung von Ursachen für Störungen und Blockaden der einzelnen Energien
  • Aufhebung der Ursachen für diese Energien und Steigerung der Energien

Durchführung:

Christa Jasinski, Autorin und Herausgeberin der Zeitschrift GartenWEden, Freigeist und Ketzer

Simon Below, Pädagoge und Coach

Anmeldung unter:

seminare@simonbelow.de

Nächste Termine für dieses Seminar:

TerminOrtKostenAnzumelden bei
20-21.06.2020Cursdorf339.-€ pro Personseminare@simonbelow.de