Wochenendseminar „Auf die Seele hören“

Wer sind wir und warum sind wir in der Materie?

Was sind Seelen und welche Aufgaben haben sie?

Wer oder was bestimmt meine nächste Inkarnation?

Kann ich gar meine derzeitige Persönlichkeit mitnehmen?

Wo befinden sich die Seelen, wenn sie nicht inkarniert sind und was passiert mit ihnen?

Wie finde ich meine Lebensaufgabe? Wie finde ich die meines Kindes, um es individuell unterstützen zu können und es nicht einer „Massenerziehung“ unterziehen zu müssen?

Wie kommuniziere ich mit meiner Seele und mit meinem Unterbewusstsein?

Diese und weitere Themen aus dem großen Feld „Seele“ werden in diesem Seminar bearbeitet, sowohl in theoretischen wie in praktischen Einheiten.

Die praktischen Arbeiten erfolgen im Einzelsetting mit Methoden aus dem Bereich Aufstellungsarbeit, Kineosolgie und Biografiearbeit!

Ziel dieses Seminares ist es, dass Menschen ihren individuellen Lebensweg erkennen, ihn begehen und ein Leben mit dem Unterbewussten und nicht gegen die eigene Lebensplanung führen können.

Da im praktischen Teil besonders im Einzelsetting gearbeitet wird, ist die Teilnehmerzahl auf max. 30 begrenzt.

Durchführung:

Christa Jasinski, Autorin und Herausgeberin der Zeitschrift GartenWEden, Freigeist und Ketzer

Simon Below, Pädagoge, Autor und Familiencoach

Ein Video zum Thema Einzelarbeit auf diesem Seminar:

Nächste Termine für dieses Seminar:

DatumOrtKostenAnzumelden bei
18.-19.01.20Obergrünburg279 €seminare@simonbelow.de
08.-09.02.20CH – Wetzikon339 €seminare@simonbelow.de
23.-24.05.20Augsburg339 €seminare@simonbelow.de
19-20-09.20A-St. Ulrich339 €seminare@simonbelow.de

4 Gedanken zu „Wochenendseminar „Auf die Seele hören!“

  1. Paula Guenniche

    Liebe Christa und lieber Simon,
    das Seminar „Auf die Seele hören“ am 28. – 29.09.19 in Chieming hat mir sehr gut gefallen. Die Aufteilung, Christas Vortrag und Simons Einzelsitzung organisatorisch gut durchdacht. Danke für die schnelle Zusendung der Unterlagen von Simon. Auch die Möglichkeit später persönlich (telefonisch) betreut bzw. nachfragen zu können finde ich sehr verantwortungsvoll. Ich fühlte mich bei euch sehr aufgehoben und habe vollstes Vertrauen. Wir sehen uns sicherlich wieder.
    Herzliche Grüße
    P. Guenniche

  2. Yasmin Koisser

    Hello lieber Simon und liebe Christa,
    Ich will euch auf diesem Weg ein riesengroßes Dankeschön und eine dicke Umarmung schicken! Ich habe nämlich gestern schon zum ersten Mal richtig deutlich gemerkt, dass ich durch euer Seminar, und das was ich dort gelernt hab, sehr viel selbstsicherer mit mir und meinen Aufgaben umgehen kann. Ich hab mich selten über kleine persönliche Erfolge so sehr gefreut. Danke dass ich mich euch anvertrauen durfte.
    Liebe Grüße
    Yasmin

  3. Barbara

    Lieber Simon,
    nochmals vielen herzlichen Dank an Dich und Deine liebe Mutter für die
    wunderbaren, aufschlussreichen Tage.
    Ich gehe zuhause seit dem Seminar auf „mütterlicher und väterlicher Liebe“ und vor
    drei Tagen habe ich die väterliche Liebe gegen „ich darf Bedürfnisse äußern“
    getauscht. Ich fühle mich sehr gut und mehr ausgeglichen. Alles darf
    lockerer sein. Ich habe einiges erkennen dürfen, womit ich in der
    Vergangenheit meiner Familie/Umfeld auf die Nerven gegangen bin und mir
    selbst das Leben schwer gemacht habe.
    Ich denke, dass meine Erkenntnis in Bezug auf elterliche Liebe die ja
    letztendlich bedingungslos ist und auf meine Bedürfnisse auch bei meiner
    Tochter etwas bewirkt hat. Vielleicht ist es Zufall, ich weiß es nicht. Ist
    ja auch egal, ich bin dankbar, dass sich bei uns etwas tut.

  4. Philipp

    Liebe Christa und lieber Simon!

    Selten hat mich ein Seminar so berührt wie das von Euch. Es war wunderbar aufschlussreich, hat meinen Horizont erweitert und auf alle Fragen wurde bis ins Detail eingegangen, was wirklich ganz toll die Tiefe Eures Wissens aufgezeigt hat.

    Herzlichen Dank, dass Ihr die Welt um Eure Erfahrung und Eure wunderbaren Gefühle reicher macht!

    Bis bald auf einem weiteren tollen Seminar von Euch!

    Viel Liebe und Dankkbarkeit aus Oberösterreich,
    Philipp

Schreibe einen Kommentar zu Yasmin Koisser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.